Samstag, 28.09.2019, Atelierbesuch bei Monika Rütten in Jülich

Samstag, 28.09.2019 - Atelierbesuch bei der Diplom-Designerin Monika Rütten in Jülich

Am Samstag, dem 28.09.2019 lud der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein e.V. zu einem Atelierbesuch nach Jülich ein. Die 19 Teilnehmer wurden dort von der Dipl.-Designerin Monika Rütten in ihrem Ausstellungsraum erwartet.

Monika Rütten hatte seit 1983 an 29 sakralen Fenstergestaltungen mitgewirkt, darunter im Aachener Dom und in der Katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes-Baptist in Stolberg-Vicht.

In ihrer heutigen Schaffensphase verlagerte sich ihr Schwerpunkt thematisch auf Motive in der Natur. Ihren speziellen Ausdruck sucht sie jetzt vornehmlich in der Kombination von Naturelementen – z.B. ein Stoppelfeld oder eine Feder – mit gestalterischen Elementen aus ihrer Farbpalette.

 

Monika Rütten begeisterte die Besucher besonders durch ihre Bereitwilligkeit, sich bei einzelnen Bildern selbst zu outen und die Entwicklung der Objekte während der Schaffensperiode im Einzelnen darzustellen. So wurden neben den Naturobjekten besonders Marmormehl-Spachtelmasse, verschiedene Farbpigmente, Acryl-Emulsion, Öle, Tinte und viele weitere Materialien eingesetzt.

 

Monika Rüttens Erläuterungen der einzelnen Schaffensschritte und ihre insgesamt freundliche und offene Art der Darstellung begeisterten die Besucher sehr, und während der Rückfahrt gab es ausreichend Gelegenheit, die nachhaltigen Eindrücke zu besprechen.

Dieser Atelierbesuch war ein nicht alltägliches Erlebnis.

Karl Meurer