20.05.2017 - Exkursion nach Br├╝hl

Samstag, 20.05.2017 - Br├╝hl, eine kurf├╝rstliche Residenzstadt mit den Schl├Âssern Augustusburg und Falkenlust

Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein besuchte das Schloss Augustusburg und das Jagdschloss Falkenlust in Br├╝hl.

Auf den Spuren gro├čer Staatsm├Ąnner und gekr├Ânter H├Ąupter wandelten 41 Teilnehmer der Ganztagsexkursion des Stolberger Heimat- und Geschichtsvereins am Samstag, 20.05.2017, vom Bahnhof Br├╝hl den kurzen Fu├čweg zum Schloss Augustusburg. Ab 1949 wurde das Schloss Augustusburg als Repr├Ąsentationsschloss f├╝r Staatsg├Ąste des Bundespr├Ąsidenten und der Bundesregierung genutzt.

Diese Lieblingsresidenz des K├Âlner Kurf├╝rsten und Erzbischofs Clemens August (1700 - 1761) aus dem Hause Wittelsbach beeindruckte die Besucher w├Ąhrend einer ausgiebigen F├╝hrung durch eine Komposition von Architektur, Plastiken, Malerei und Gartenkunst. Neben den eindrucksvollen Prunkr├Ąumen dr├Ąngt sich das von Balthasar Neumann gestaltete Treppenhaus - ein Bravourst├╝ck des deutschen Rokoko - besonders in den Vordergrund. Die gestaltenden K├╝nstler erf├╝llen in h├Âchstem Ma├če den Anspruch des Hausherrn auf Ehrfurcht und Respekt vor dem Kurf├╝rsten und Erzbischof.

Ein ca. 30-min├╝tiger Fu├čweg f├╝hrte die Gruppe anschlie├čend zum benachbarten Jagdschloss Falkenlust, das Clemens August als passionierter Falkenj├Ąger im 18. Jahrhundert an der Flugbahn der Reiher┬á erbauen lie├č, die als bevorzugte Beutev├Âgel der Falken dienten. Wie erwartet bewirtete der Kurf├╝rst nach dem Jagdvergn├╝gen hier seine Gesellschaft.

Ehe die Teilnehmer den R├╝ckweg antraten, bewunderten sie abschlie├čend den weit ausladenden Schlosspark Br├╝hl mit seinem gro├čen Ensemble an Springbrunnen, in dekorativen Mustern geschnittenen Hecken und Blumenrabatten.

Nicht zuletzt trug das sonnige Wetter zu einem sehr informativen und erlebnisreichen Tag bei.

Text: Karl Meurer

Foto: Helmut Schreiber