24.11.2017 - Vorfreude auf die Kupferst├Ądter Weihnachtstage

Am 24. November 2017 beginnen auf der Stolberger Burg die diesj├Ąhrigen Kupferst├Ądter Weihnachtstage.

Folgen Sie unter unserer Rubrik "Veranstaltungen" unseren Terminen f├╝r unseren umfangreichen B├╝cherstand.

Sie finden uns - wie gewohnt - in der Stolberger Burg im Foyer zum Rittersaal mit unserem ansprechenden Angebot.

Wir w├╝nschen Ihnen bereits jetzt eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit und freuen uns auf Ihren Besuch.

19.11.2017 - Veranstaltungen 1. Halbjahr 2018

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Wie wir wissen, beginnen die diesj├Ąhrigen "Kupferst├Ądter Weihnachtstage" am Montag, 20.11., am "Weihnachtstreff" auf dem Kaiserplatz und am Freitag, 24.11.2017 in der Stolberger Burg. Dort ist unser Stolberger Heimat- und Geschichtsverein auch in diesem Jahr traditionell mit einem dekorativen und reichlich ausgestatteten B├╝cherstand im Foyer zum Rittersaal vertreten. Wie im vergangenen Jahr pr├Ąsentieren wir als Highlight unsere diesj├Ąhrige Neuerscheinung "Werden und Wachsen, Handel und Wandel in Stolbergs Mitte - Teil 3b - Von der Stielsgasse zur Rathausstra├če, die Geschichte des unteren Steinwegs" wie auch das beliebte Antiquariat.

 

 

Obwohl die Vorweihnachtszeit oftmals von Hektik gepr├Ągt wird, nutzen doch viele eine ruhige Gelegenheit, um Fixtermine vom alten Kalender in den neuen zu ├╝bertragen. Hierbei ergibt sich auch die Gelegenheit, unsere neuen Termine f├╝r das 1. Halbjahr 2018 vorzumerken.

"900 Jahre Stolberg"

unter diesem Motto stehen im kommenden Jahr viele Veranstaltungen in Stolberg. Auch unsere Termine orientieren sich an diesem Thema im Jubil├Ąumsjahr 2018. Beispielsweise finden unsere Vortragsveranstaltungen oftmals im Rittersaal der Burg statt im Kupferhof Rosenthal statt.

Bitte merken Sie sich unsere Termine vor.

 

Weiterlesen...

20.05.2017 - Exkursion nach Br├╝hl

Samstag, 20.05.2017 - Br├╝hl, eine kurf├╝rstliche Residenzstadt mit den Schl├Âssern Augustusburg und Falkenlust

Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein besuchte das Schloss Augustusburg und das Jagdschloss Falkenlust in Br├╝hl.

Auf den Spuren gro├čer Staatsm├Ąnner und gekr├Ânter H├Ąupter wandelten 41 Teilnehmer der Ganztagsexkursion des Stolberger Heimat- und Geschichtsvereins am Samstag, 20.05.2017, vom Bahnhof Br├╝hl den kurzen Fu├čweg zum Schloss Augustusburg. Ab 1949 wurde das Schloss Augustusburg als Repr├Ąsentationsschloss f├╝r Staatsg├Ąste des Bundespr├Ąsidenten und der Bundesregierung genutzt.

Diese Lieblingsresidenz des K├Âlner Kurf├╝rsten und Erzbischofs Clemens August (1700 - 1761) aus dem Hause Wittelsbach beeindruckte die Besucher w├Ąhrend einer ausgiebigen F├╝hrung durch eine Komposition von Architektur, Plastiken, Malerei und Gartenkunst. Neben den eindrucksvollen Prunkr├Ąumen dr├Ąngt sich das von Balthasar Neumann gestaltete Treppenhaus - ein Bravourst├╝ck des deutschen Rokoko - besonders in den Vordergrund. Die gestaltenden K├╝nstler erf├╝llen in h├Âchstem Ma├če den Anspruch des Hausherrn auf Ehrfurcht und Respekt vor dem Kurf├╝rsten und Erzbischof.

Ein ca. 30-min├╝tiger Fu├čweg f├╝hrte die Gruppe anschlie├čend zum benachbarten Jagdschloss Falkenlust, das Clemens August als passionierter Falkenj├Ąger im 18. Jahrhundert an der Flugbahn der Reiher┬á erbauen lie├č, die als bevorzugte Beutev├Âgel der Falken dienten. Wie erwartet bewirtete der Kurf├╝rst nach dem Jagdvergn├╝gen hier seine Gesellschaft.

Ehe die Teilnehmer den R├╝ckweg antraten, bewunderten sie abschlie├čend den weit ausladenden Schlosspark Br├╝hl mit seinem gro├čen Ensemble an Springbrunnen, in dekorativen Mustern geschnittenen Hecken und Blumenrabatten.

Nicht zuletzt trug das sonnige Wetter zu einem sehr informativen und erlebnisreichen Tag bei.

Text: Karl Meurer

Foto: Helmut Schreiber

25. April 2017 Unser Winter-Kehraus

Fr├╝hjahrskehrwoche 2017

Stolberger Heimat- und Geschichtsverein macht Winter-Kehraus


Im Rahmen der Stolberger Fr├╝hjahrskehrwoche 2017 trafen sich die sechs Vorstandsmitglieder des Stolberger Heimat- und Geschichtsvereins am Dienstag, 25. April 2017, vormittags vor der ehemaligen Vichter Grundschule, um mit Ger├Ąt und guter Laune das an der Eifelstra├če gelegene Au├čengel├Ąnde vom Rest-Winter im Form von Altholz, Herbstlaub und Unrat zu befreien.

Mit Rechen und Abfallkorb f├╝llten die Lokalhistoriker auf dem Gel├Ąnde des heutigen Zahlengartens des Kindergartens Eifelstra├če drei Abfallk├Ârbe mit altem Ge├Ąst und Laub.


Selbstverst├Ąndlich wurde die Gelegenheit auch genutzt, um dem im Geb├Ąude gelegenen Archiv des Heimat- und Geschichtsvereins ebenfalls einen Fr├╝hjahrsputz mit Fensterputzen, Bodenpflege und Staubwischen zu verpassen.

Am Ende waren sich alle einig, dass sich die drei Stunden Einsatz zum Erhalt und zur Pflege der Anlagen gelohnt hatte.

Auf dem Bild freuen sich von links nach rechts:

Bild: Hubert Dohmen, Werner Schindler, Josef Schoenen, Helmut Schreiber

Hubert Dohmen, Werner Schindler, Josef Schoenen und Helmut Schreiber.

Es fehlen Rainer Vogt, Rudi Dreuw und Karl Meurer















 

Weiterlesen...

30.03.2017 - Verleihung des Rheinlandtalers an Rudi Dreuw

Donnerstag, 30.03.2017 - Verleihung des Rheinlandtalers an Rudi Dreuw

Am Donnerstag, dem 30.03.2017, 17.00 Uhr, wurde unser Vorstandsmitglied, Rudi Dreuw, f├╝r sein jahrzehntelanges heimatgeschichtliches Engagement geehrt.
Im Rahmen eines Festaktes im Pfarr- und Jugendheim der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist in Stolberg-Vicht wurde ihm der Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen. Im Rahmen von ca. 100 geladenen G├Ąsten erhielt er aus der Hand der stellvertretenden Vorsitzenden der Landschaftsversammlung Rheinland, Karin Schmitt-Promny (MdL), Medaille und Urkunde. Frau Schmitt-Promny w├╝rdigte in ihrer Laudatio insbesonders das sehr zeitaufw├Ąndige ehrenamtliche Engagement zur Sammlung, Aufbereitung und Ver├Âffentlichung der heimatgeschichtlichen Daten seines Heimatortes Vicht, die Rudi Dreuw in sechs B├╝chern ver├Âffentlicht hat.

Mit einem Augenzwinkern lie├č der St├Ądteregionsrat der St├Ądteregion Aachen, Helmut Etschenberg, in seinem Gru├čwort das Auditorium an der besonderen langj├Ąhrigen Beziehung zwischen ihm und Rudi Dreuw teilhaben. Als besonderes "Schmankerl" zitierte er aus einer Lehrprobe, die er in den Akten von Rudi Dreuw gefunden hatte.


In seinem Gru├čwort bedankte sich auch der B├╝rgermeister, Dr. Tim Gr├╝ttemeier, f├╝r Rudi Dreuws ehrenamtliches Engagement. Er w├╝rdigte insbesondere den gro├čen Aufwand zur Erforschung und Dokumentation der Vichter Heimatgeschichte und die Bedeutung nicht nur f├╝r Vicht, sondern f├╝r die ganze Stadt Stolberg.


Unser Vorsitzender des Stolberger Heimat- und Geschichtsvereins e.V., Helmut Schreiber, sprach Rudi Dreuw die besonderen Gl├╝ckw├╝nsche des Vereins aus und betonte, dass unser Verein stolz darauf ist, mit ihm einen kompetenten und w├╝rdigen Mitarbeiter in unserem Vorstand zu haben.


Abschlie├čend bedankte sich Rudi Dreuw in seiner pers├Ânlichen und unterhaltsamen Art f├╝r die Laudatio und die Gru├čworte sowie bei den G├Ąsten f├╝r ihr Kommen.


Die Veranstaltung, die auf Wunsch von Rudi Dreuw im Pfarr- und Jugendheim der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist in Stolberg-Vicht, in "seiner" guten Stube in Vicht, stattfand, klang mit einem anschlie├čenden Umtrunk aus, den viele G├Ąste auch dazu nutzten, alte und neue Kontakte zu pflegen. Und in einem war man sich einig: "Wenn es einer verdient hat ..."


Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein gratuliert hiermit Rudi Dreuw zu seiner Ehrung mit dem Rheinlandtaler.


 

Weiterlesen...

Sonntag, 05.03.2017 - "Tag der Geschichte" im Stolberger Rathaus

Sonntag, 05.03.2017, 11.00 - 17.00 Uhr

"Tag der Geschichte" im Historischen Stolberger Rathaus

Wegen des regen Publikumsinteresses im vergangenen Jahr beim bundesweiten "Tag der Archive" veranstaltete das Stolberger Stadtarchiv im Jahresabstand den "Tag der Geschichte" in Stolberg. Neben der eigenen Ausstellung zum Thema "Arbeit" und drei angebotenen F├╝hrungen durch das Stadtarchiv waren auch Stolberger geschichtsinteressierte Vereine und Vereinigungen eingeladen, die gerne diese Plattform annahmen, um sich in der ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren.

Wie im Vorjahr war auch der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein e.V. mit einem Informations- und Verkaufsstand vertreten.
F├╝r diese Veranstaltung hatte der Vorsitzende, Helmut Schreiber, aus dem Archiv ein sehr gutes Angebot an Antiquariatsb├Ąnden herausgesucht und in bereitgestellten "W├╝hlkisten" zum Verkauf angeboten. Das Interesse der Besucher war unerwartet gro├č, so dass man sich entschloss, bei diesem "Tag der Geschichte" weiterhin vorwiegend Antiquariat anzubieten.

Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein pr├Ąsentierte sich im Rahmen seiner ├ľffentlichkeitsarbeit den interessierten Besuchern mit dem Buchangebot und vielen informativen Gespr├Ąchen. Mit dem Ergebnis dieser ├ľffentlichkeitsarbeit zeigte sich der Vorstand mehr als zufrieden und wertete diese Veranstaltung als vollen Erfolg.

Donnerstag, 19.01.2017 Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, 19.01.2017, 20.00 Uhr, lud der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein e.V. zu seiner j├Ąhrlichen Mitgliederversammlung in den Ballsaal des Kupferhofes Rosental ein.┬á Mit 41 Teilnehmern war der Saal gut gef├╝llt.

 

Weiterlesen...

Sonntag, 6. M├Ąrz 2016 - Tag der Archive

Am Sonntag, dem 6. M├Ąrz 2016, beteiligte sich die Stadt Stolberg erstmals am "Tag der Archive".

Hierzu lud sie zwischen 12.00 und 17.00 Uhr alle Interessenten in das Historische Rathaus ein.

Angeboten wurden vier kostenlose F├╝hrungen durch das Stadtarchiv und eine Plakat-Ausstellung im Foyer des Historischen Rathauses.

Weiterhin trugen neben dem Stolberger Heimat- und Geschichtsverein weiterhin verschiedene geschichtlich orientierte Vereine und Gruppierungen mit zahlreichen Info-St├Ąnden zum allgemeinen Ambiente bei. Neben einem Hochrad aus dem 19. Jahrhundert als Leihgabe vom Museum Zinkh├╝tter Hof lud auch das in Betrieb genommene Modell einer Dampfmaschine zum Verweilen an den Info-St├Ąnden ein.

Viele Mitglieder der mitwirkenden Vereine nutzten die Gelegenheit zu intensiven und informativen Gespr├Ąchen.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Flyer im Anhang.

Aus der Sicht des Stolberger Heimat- und Geschichtsvereins war dies eine sehr positive Veranstaltung.
Wir gratulieren besonders dem Stadtarchivar, Herrn Christian Altena, zur diesem gelungenen Projekt
und freuen uns auf die tournusm├Ą├čige Wiederholung in zwei Jahren.

 

 

Weiterlesen...