Freitag, 02.04.2021 Absage des Vortrags "Anf√§nge der Grafschaft J√ľlich".

Liebe Mitglieder und Freunde,

sehr geehrte Damen und Herren,

wieder komme ich mit einer weniger guten Nachricht auf Sie zu.

Aufgrund der Verl√§ngerung der Bestimmungen zum Schutz vor der Coronapandemie m√ľssen wir unseren geplanten Vortrag mit Guido von B√ľren ‚ÄěAnf√§nge der Grafschaft J√ľlich‚Äú am Donnerstag, dem 15. April 2021, leider absagen.

Sobald eine sichere Planung möglich ist, werden wir versuchen, einen neuen Vortragstermin zu vereinbaren.

Wir bedauern es sehr und hatten uns schon auf diese Veranstaltung gefreut.

In der Hoffnung, dass durch die Impfungen gegen das Coronavirus und durch Testungen bald wieder Vereinsleben möglich wird, bitten wir um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Werner Schindler

Vorsitzender

Montag, 02.11.2020 - Absage der Buchvorstellung

Leider erreichte¬† uns am Wochenende die Nachricht, dass die Buchvorstellung am 12.11.2020 im Museum Zinkh√ľtter Hof wegen der beh√∂rdlichen Corona-Auflagen abgesagt werden muss.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Erwerb des Buches.

Bitte bleiben Sie gesund !!!

Wir hoffen, dass wir unsere Veranstaltungsreihe im  kommenden Jahr wieder fortsetzen können.

Mittwoch, 28.10.2020 - Unsere Neuerscheinung "Werden und Wachsen ...", Teil 4

Dem Satzungszweck folgend konnte der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein seine umfangreiche und qualifizierte Sammlung von Veröffentlichungen wieder um eine Neuerscheinung bereichern.

 

Den beiden Autoren, A. Katharina und Helmut Schreiber ist es wieder in bewährter und hervorragender Weise gelungen, ihre Reihe "Werden und Wachsen, Handel und Wandel in Stolbergs Mitte" um den Teil 4 zu ergänzen. Ihre ehrenamtliche Arbeit ist das Ergebnis von jahrelanger Erforschung, Sammlung von Texten und Bildern sowie dazu gehörender Dokumentation. Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein hat A. Katharina und Helmut Schreiber in hoher Anerkennung ihrer Verdienste zum Ehrenmitglied bzw. Ehrenvorsitzenden ernannt. 

 

Der Stolberger Heimat- und Geschichtsverein ist ganz besonders stolz darauf, die erfolgreichen B√ľcher des Ehepaars Schreiber, die beide zus√§tzlich zu anderen Ehrentiteln Tr√§ger des Rheinlandtalers sind, herausgeben zu k√∂nnen.

Am 12. November 2020 wird vsl. unsere diesj√§hrige Neuerscheinung "Werden und Wachsen, Handel und Wandel in Stolbergs Mitte", Teil 4, im Museum Zinkh√ľtter Hof vorgestellt werden.

 

In bewährter unterhaltsamer Weise wird die Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Stolberg, Frau Hildegard Nießen, die Besucher mit dem Inhalt des Buches vertraut machen.

Die Themen sind auch diesmal wieder mitrei√üend, zumal der eine oder andere Leser die Geschichte seiner Jugend erkennen wird. "Stolbergs neue Mitte und ihre Geschichte sowie der Wandel der st√§dtischen Verwaltung im 19. und 20. Jahrhundert, insbesondere die Kriegsereignisse 1944/45 und die Nachkriegszeit" wird uns auch die selbst erlebte Geschichte der 40er und 50er Jahre bis heute vor Augen f√ľhren.

 

Als Besonderheit der Corona-Auflagen ist die Teilnehmerzahl auf maximal 52 Personen begrenzt.

 

Im Nachgang zu der Veranstaltung werden die B√ľcher am vorbereiteten Stand an Interessenten - nicht nur als Weihnachtsgeschenk - zum Preis von 20,00 ‚ā¨ verkauft.

 

Weitere Möglichkeiten des Erwerbs gibt es bei der

"Stolberger B√ľcherstube", Rathausstr. 4, 52222 Stolberg oder

online bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes können wir diese Neuerscheinung, die jetzt als Band 34 der Beiträge zur Stolberger Geschichte erscheint, jedem geschichtsinteressierten Stolberger wärmstens empfehlen. 

Das Buch war bei Ihren Geschenken nicht dabei? 

Machen Sie sich doch selbst ein Geschenk. Sie werden beim Lesen einige stille und besinnliche Stunden erleben.

 

Sonntag, 29.03.2020 - "Corona-Krise"

Liebe Vereinsmitglieder,
sehr geehrte Gäste,

leider mussten wir dem Beispiel der √ľbrigen kulturellen Veranstaltungen folgen und unsere Exkursionen und Vortr√§ge im ersten Halbjahr absagen.
Wir leisten damit unseren gesamtgesellschaftlichen Beitrag zur Verlangsamung der Neu-Infektionen. Durch die Vermeidung von Personengruppen wird die Neu-Infizierung mit dem Corona-Virus erschwert.
Zu unseren weiteren Veranstaltungen erhalten unsere Mitglieder - wie gewohnt - eine persönliche Einladung.
Informationen √ľber die kommenden Veranstaltungen (nach Lockerung der beh√∂rdlichen Auflagen) erhalten Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "Veranstaltungen".
Wir w√ľnschen Ihnen besonders in dieser Zeit eine gute Gesundheit.